Firmengeschichte

 

1959 Gründung der SCHMELZMETALL AG, mit Sitz in Gurtnellen (Schweiz), mit einem 50 kg Vakuumofen
1962 Kapazitätserweiterung um einen 300 kg Vakuumofen
1984 Investition in einen 1000 kg Vakuumofen, sowie Wärmebehandlungsanlagen
Entwicklung der Speziallegierung für die Brennkammer der Ariane 5 Rakete
1986 Erweiterung um einen 500 kg Vakuumofen
1991 Zertifizierung nach DIN ISO 9000 / SN ISO 9000 als eines der ersten Schweizer Unternehmen
1995 Umbau des grossen Vakuumofens auf 1500 kg Fassungsvermögen
1997 Gründung des Service-Centers SCHMELZMETALL Deutschland GmbH,
mit Sitz in Steinfeld-Hausen (Bayern)
Einführung der eigenen Produktlinien der Marken HOVADUR®, HOVATOP®, HOVABOND® und HOVAVENT® im Markt
2001 Gründung der Produktionsstätte SCHMELZMETALL Hungária Kft., mit Sitz in Budapest (Ungarn)
2008 Kapazitätserweiterung des Service-Centers in Steinfeld-Hausen um vier CNC Bearbeitungszentren